Über mich

 

 

 

„Was von Herzen kommt verlangt nicht nach Perfektion“

 

 

Mein Name ist Nicole Biebl, ich bin am 26. April 1979 geboren und lebe mit meinem Mann und unseren beiden Kindern (geboren 2013 und 2015) in Stockerau.

1998 habe ich an der Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik in Wien maturiert und nach einigen Jahren im Beruf merkte ich, es ist Zeit für neue Herausforderungen. Somit habe ich 2004 die Ausbildung zur Sonderkindergartenpädagogin begonnen und im Jahr 2006 erfolgreich abgeschlossen. Danach arbeitete ich bis zur Geburt meines Sohnes als Sonderkindergartenpädagogin in Integrations- und Heilpädagogischen Gruppen in Wien und Niederösterreich.

Die Geburt unseres Sohnes stellte unser Leben regelrecht auf den Kopf und die Geburt unserer Tochter, 2 Jahre darauf,  brachte weitere neue Herausforderungen mit sich. Auch ich als Pädagogin war in dieser Hinsicht „nur“ Mama und musste in diese Rolle erst hineinwachsen. Dabei war unter anderem auch die Teilnahme und der Kontakt zu Gleichgesinnten in den PEKiP-Gruppen eine große Hilfe für mich.

Mit beiden Kindern hatte ich das Glück direkt in unserem Heimatort eine PEKiP-Gruppe besuchen zu können. Bei unserem Sohn fand der Kurs am Nachmittag statt, so konnten mein Mann und ich diesen gemeinsam besuchen. Einer von uns war für das Tun mit Laurenz zuständig und der andere hatte den großen Luxus einfach mal nur Beobachter zu sein – für sein Tun, seine Entwicklungsschritte, seinen Kontakt mit anderen Kindern, seinen Vorlieben und Interessen uvm. Bei der Teilnahme mit Anna Magdalena (als Zweitgeborene) wanderte der Fokus eher dazu, uneingeschränkt für sie Zeit zu haben.

Während der Karenzzeit wurde der Wunsch nach Veränderung immer größer. Wohin es mich treiben würde wusste ich damals noch nicht genau, dass aber mein Interesse weiterhin dem (Klein-)Kinderbereich gilt, war für mich klar.

Langsam fasste ich Fuß im Verein der SPORTUNION Stockerau, wo ich als Übungsleitern im Bereich Eltern-Kind-Turnen & Kleinkinderturnen polysportiv tätig bin, das Babycafe leite und den  Spezialkurs Klang(t)raum für Eltern und Kinder anbiete. Und im Mai 2019 hatte ich das große Glück in Salzburg mit der Ausbildung zur PEKiP-Gruppenleiterin zu starten.

PEKiP- Kurse zu leiten bedeutet für mich, Eltern und ihren Babys Raum zu geben für ZUWENDUNG, ZÄRTLICHKEIT und ZEIT. Ich möchte Eltern helfen, ihr Baby in seiner momentanen Befindlichkeit und Entwicklung wahrzunehmen und durch gezielte Spielanregungen zu begleiten und zu fördern. Denn jedes Kind ist einzigartig, und braucht Zeit, um eigenständig seine Umwelt zu entdecken und in der Gruppe Erfahrungen mit Gleichaltrigen zu machen. In Gesprächen und im Erfahrungstausch mit anderen Müttern & Vätern möchte ich die Eltern in der neuen Lebenssituation stärken.

Ich freue mich darauf, Sie und Ihr Kind in diesem spannenden und ereignisreichen ersten Lebensjahr begleiten zu dürfen.